Nächste Events

Sonderveranstaltung Berlin Art Week
Vernissage 14.09., 12h–15h
Lesung 27.09., 18h–20h

Profil

Der Ausstellungsraum „Wunderkammer“ in der Friedbergstraße 29 liegt in zentraler Lage in Berlin-Charlottenburg. Zugleich knüpft er an die Ursprünge der Galerie an, als Dieter Brusberg in den 50er Jahren begann, Kunst, moderne Möbel und Design auszustellen, ganz dem gattungsübergreifenden Bauhaus-Ideal verpflichtet.Gezeigt werden Dialoge zwischen freier und angewandter Kunst der klassischen Moderne, Readymades sowie vorwiegend figürliche Malerei und Plastik von 1950 bis heute.

Vorschau

"... weil aus dem Zweifel Wachstum entsteht.". Wieland Förster. Werke 1952 - 2003. Wieland Förster. Malerei, Druckgrafik, Arbeiten auf/mit Papier, Zeichnung, Aquarell, Bildhauerkunst/Plastik

Vergangen

27.04. – 15.06. Bilder und Zeichnungen. Clemens Gröszer. Malerei, Arbeiten auf/mit Papier, Zeichnung. Abb. A.P. mit gelbem T-Shirt, Clemens Gröszer, 1986/87, Tempera auf Leinwnad, 120 x 70 cm, Photo: Anna Gröszer

Zehn Jahre nachdem der bedeutende Ostberliner Maler Clemensz Gröszer mit nur 63 Jahren verstorben ist, freuen wir uns eine Auswahl seiner veristischen Porträts und Stilleben sowie zwei wichtige Triptychen aus den Jahren 1986 bis 2014 präsentieren zu können.

24.02. – 13.04. Die wunderbare Welt der Muriel Kalish. Muriel Kalish. Malerei. Abb. Two Sisters, Muriel Kalish, 1982, Öl auf Leinwand, 86 x 117 cm, Photo: Roman März

Die New Yorkerin Muriel Kalish (*1932) begann 1954 zu malen: autodidaktisch, intuitiv, voller Begeisterung, von da an unablässig. Dieter Brusberg holte ihre Bilder 1972 nach Europa und fast 50 Jahre später konnten wir einige ihrer Werke zurückerwerben. So freuen wir uns auf ein Wiedersehen mit Muriel Kalishs „irdischen Paradiesen“, diesen stillen, rätselhaften, elysischen Szenen, die immer auch eine Ahnung von ihrer Gefährdung in sich tragen.

11.11.2023 – 03.02. Pleinair. Christoph Bouet. Malerei. Abb. Wannseegarten, Birkenallee II, Christoph Bouet, 2023, Öl auf Leinwand, 120 x 90 cm, Photo: C. Bouet
14.09.2023 – 17.09.2023 Positions Berlin Art Fair. (Flughafen Tempelhof, Hangar 6) David Hockney, Sighard Gille, Bertram Hasenauer, Matthias Álvez. Malerei, Druckgrafik
09.09.2023 – 21.10.2023 Druckgrafiken aus vier Jahrzehnten. David Hockney. Druckgrafik, Fotografie
30.06.2023 – 26.08.2023 Intermezzo 3. Figur und Raum - eine Accrochage. Horst Antes, Fausto Faini, Hubertus Giebe, Dieter Hacker, Muriel Kalish, Harald Metzkes. Malerei, Druckgrafik
25.03.2023 – 17.06.2023 Arbeiten auf Papier und Kleinplastiken. Rolf Szymanski. Malerei, Druckgrafik, Bildhauerkunst/Plastik. Abb. Figuren in grüßer Höhe, Rolf Szymanski, 1998, Öl, Blei- und Farbstift auf Papier, 73 x 51 cm, Photo: Galerie Brusberg

Zeichnungen waren für den Bildhauer Rolf Szymanski sowohl wichtig im Entwurf seiner Plastiken als auch eigenständiges künstlerisches Medium. So wie seine Skulpturen stets der menschlichen Figur verbunden sind, der er mittels Aufbrüchen, Wölbungen, stetem Wechsel der Oberflächenstrukturen und unter Verwendung von alltäglichen Gegenständen eine organisch wuchernde, lebhafte Wirkung verlieh, so sind auch seine Zeichnungen von gestalterischer Vielfalt, Freiheit und Expressivität gekennzeichnet.

25.03.2023 – 17.06.2023 Arbeiten auf Papier und Kleinplastiken. Rolf Szymanski. Malerei, Druckgrafik, Bildhauerkunst/Plastik. Abb. Figuren in großer Höhe, Rolf Szymanski, 1998, Öl, Bleistift und Farbstift auf Karton, 73 x 51 cm, Photo: Roman März

Zeichnungen waren für den Bildhauer Rolf Szymanski sowohl wichtig im Entwurf seiner Plastiken als auch eigenständiges künstlerisches Medium. So wie seine Skulpturen stets der menschlichen Figur verbunden sind, der er mittels Aufbrüchen, Wölbungen, stetem Wechsel der Oberflächenstrukturen und unter Verwendung von alltäglichen Gegenständen eine organisch wuchernde, lebhafte Wirkung verlieh, so sind auch seine Zeichnungen von gestalterischer Vielfalt, Freiheit und Expressivität gekennzeichnet.

19.11.2022 – 04.02.2023 Künstler - Familien (3). Gitta Kettner, Gerhard Kettner. Malerei, Druckgrafik
15.09.2022 – 18.09.2022 Positions Berlin Art Fair. (Flughafen Tempelhof - Hangar 5 & 6, Tempelhofer Damm 45, 12101 Berlin) Bertram Hasenauer, Gerhard Altenbourg, Bernhard Heisig, Max Uhlig. Malerei, Druckgrafik
15.09.2022 – 18.09.2022 Amtsalon. (Kantstraße 79, 10627 Berlin) Hans Uhlmann. Malerei, Druckgrafik
10.09.2022 – 12.11.2022 Grenzenlos. Kunst aus Ostdeutschland vor 1989 und danach. Gerhard Altenbourg, Wolfgang Mattheuer, Max Uhlig, Bernhard Heisig, Gerhard Kurt Müller. Malerei, Druckgrafik. Abb. Winkende Frau am Wasser, Wolfgang Mattheuer, 1979, Bleistift auf Farblithografie auf Bütten, 48 x 63 cm
29.04.2022 – 25.06.2022 Ein Maler abseits der Kunstszene. Werner Kunkel. Malerei, Druckgrafik. Abb. Paletten, Werner Kunkel, 1951, Öl auf Leinwand, 60 x 80 cm, Photo: Joachim Schubert

„Meine Bilder sind immer aus purer Freude an der Arbeit entstanden.“ Werner Kunkel (Magdeburg 1922 – 2017 Braunschweig), Meisterschüler von Hans Kuhn an der HfbK Berlin, malte zeitlebens figurativ und hielt sich bewusst vom Kunstbetrieb fern. Er schuf einen eigenwilligen künstlerischen Kosmos, der sachliche Abbildung mit hintergründiger Sinnbildhaftigkeit verbindet. Anlässlich seines 100. Geburtstags zeigen wir eine Auswahl seiner Bilder und Zeichnungen.

27.11.2021 – 05.02.2022 Accrochage. Neuerwerbungen und Wiederentdeckungen. Gerhard Altenbourg, Harald Metzkes, Hans Uhlmann, u.a. Malerei, Druckgrafik, Bildhauerkunst/Plastik, Fotografie, Sonstiges
06.11.2021 – 19.02.2022 Der "kunst-diebstahl" in der Galerie Brusberg vor 50 Jahren. Eine Ausstellung anlässlich der Aufhebung des Hausverbots. Timm Ulrichs. Malerei, Druckgrafik, Fotografie. Abb. kunst-diebstahl als totalkunst-demonstration, Timm Ulrichs, 1971, Druck, 21 x 29,5 cm, Photo: Galerie Brusberg

Timm Ulrichs, 1940 geborener Performance-, Konzept-, Neodada-Künstler oder, in seinen eigenen  Worten, „Totalkünstler“ stahl am 11. August 1971 in der Galerie Brusberg, damals in Hannover, eine kleine Zeichnung von Gerhard Altenbourg und erklärte diesen "kunst-diebstahl" zur "totalkunst-demonstration". Daran erinnern wir nach genau 50 Jahren mit einer Ulrichs-Ausstellung und heben zugleich das damals im Anschluss an das Ereignis gegenüber Timm Ulrichs erteilte Hausverbot offiziell auf.

09.09.2021 – 12.09.2021 Positions Berlin Art Fair. (Flughafen Tempelhof, Hangar 5-6, Columbiadamm 10, 10965 Berlin) Heike Ruschmeyer, u.a.. Malerei
05.06.2021 – 16.09.2021 Attentate. Heike Ruschmeyer. Malerei, Druckgrafik. Abb. Scharz auf Weiß - Köln 5. September 1977, Heike Ruschmeyer, 2017, Kohle, Kreide, Kunstharz, Ölfarbe auf Spanplatte, 40 x 51,5 cm, Photo: Heike Ruschmeyer

Die Malerin Heike Ruschmeyer beschäftigt sich seit den 70er Jahren mit Bildern gewaltsam zu Tode gekommener Menschen. In ihrer neueren Serie „Schwarz auf Weiß“ widmet sie sich dem Thema politisch motivierter Anschläge und Attentate. Ausgehend von Pressefotos der Tatorte lässt sie aber hier die Opfer meist aus, und alleine die zerschossenen Limousinen oder verkohlten Häuser, die Spuren der Gewalt also, für sich sprechen. Die malerische Transformation verleiht den Bildern Allgemeingültigkeit.

14.11.2020 – 10.04.2021 Gemälde und Arbeiten auf Papier von 1975 bis 2005. Max Uhlig. Malerei, Druckgrafik. Abb. Lichter Kopf, Max Uhlig, 1977, Aquarell auf Japanpapier, 62 x 45,5 cm

Der Dresdner Maler Max Uhlig, Jahrgang 1937, zählt zu den großen Künstlerpersönlichkeiten unserer Zeit. Landschaft und Porträt stehen im Mittelpunkt seines Schaffens. Seinem unverwechselbaren, expressiven Stil – er baut seine Motive aus einem Geflecht von Linien, Strichen und Tupfen auf - blieb er trotz aller Widerstände auch zu DDR-Zeiten treu. Die Galerie Brusberg stellte seine Arbeiten erstmals 1984 aus.

22.08.2020 – 07.11.2020 Pop Art aus Deutschland. Werner Berges. Malerei, Druckgrafik, Bildhauerkunst/Plastik. Abb. Ohne Titel, Werner Berges, 1970, Siebdruck in vier Farben, 50 x 50 cm

Werner Berges (1941-2017) ist einer der Hauptvertreter der Pop Art in Deutschland. Noch als Student der Berliner HBK wendet er sich in den späten 60ern der Figuration zu und greift Motive aus Zeitungen und Magazinen auf, vor allem makellose Frauengestalten aus der Werbung. Diese abstrahiert er und verfremdet sie mittels Positiv- und Negativformen, Motivwiederholung und Überlappungen von farbig gerasterten Flächen. So schafft er leuchtend farbige Bildnisse zwischen Übersteigerung und Ironie.

01.04.2020 – 11.07.2020 75 Jahre Galerie Rosen . Werner Heldt, Hans Uhlmann, Fritz Kuhr. Malerei, Bildhauerkunst/Plastik
23.11.2019 – 22.02.2020 Eine Ausstellung anlässlich des 30. Todestages. Gerhard Altenbourg. Malerei
12.09.2019 – 15.09.2019 Positions Berlin Art Fair. (Flughafen Tempelhof) Max Uhlig, Hans Uhlmann, Werner Lieberkencht, Evelyn Richter. Malerei, Fotografie
24.08.2019 – 16.11.2019 Künstler - Familien (2). Evelyn Richter, Werner Lieberknecht. Fotografie
11.05.2019 – 06.07.2019 "Im Großen und Ganzen bin ich für den gegenwärtigen Kulturbetrieb ungeeignet" . Bilder und Papierarbeiten eines so gut wie unbekannten Berliner Autodidakten. Aus dem Nachlass aufgrund eines Hinweises aus der Nachbarschaft der Galerie.. Klaus Gropper. Malerei, Druckgrafik
23.02.2019 – 04.05.2019 Kunst-Plakat-Reklame-Kunst. Von 1893 bis 1968. Peter Behrens, Wilhelm Deffke Cassandre, Julius Gipkens, Ludwig Hohlwein, Allen Jones, Melchior Lechter, El Lissitzky, Max Pechstein, Henry van de Velde, Jac. Jongert, Julius Gipkens. Druckgrafik, Fotografie, Sonstiges
24.11.2018 – 02.02.2019 60 Neuzugänge und Entdeckungen. Gerhard Altenbourg, Fernando Botero, Bernard Boutet de Monvel, Karsten Fuge, Alexander Gerbig, Werner Heldt, Harald Metzkes, Rainer Tappeser, Hans Uhlmann, uvm.. Malerei, Druckgrafik, Bildhauerkunst/Plastik
15.09.2018 – 17.11.2018 60 Jahre Galerie Brusberg . Geburtstagsausstellung mit meist unverkäuflichen Ausstellungsplakaten, Katalogen, Editionen und Ephemera. Malerei, Druckgrafik, Fotografie, Sonstiges
01.08.2018 – 08.09.2018 Landschaften. Von Altenbourg bis Uhlig. Gerhard Altenbourg, Friedrich Wilhelm Bogler, Bertram Hasenauer, Wolfgang Mattheuer, Max Uhlig, u.a.. Malerei, Druckgrafik
14.04.2018 – 07.07.2018 Surreale Welten. Gerhard Altenbourg, Hans Bellmer, Salvadore Dali, Paul Delvaux, Max Ernst, Georg Muche, Karel Teige, Hans Trökes, u.a.. Malerei, Druckgrafik, Bildhauerkunst/Plastik, Sonstiges
17.02.2018 – 07.04.2018 Tau. Bertram Hasenauer. Malerei
18.01.2018 – 10.02.2018 Gerhard Altenbourg, Bernhard Heisig. Malerei, Druckgrafik
 

Brusberg Wunderkammer

Friedbergstr. 29, B 14057

Berlin West

T: +49.30.3051229

F: +49.30.30204818

Mi–Do 14–18h, Fr 11–18h, Sa 11–14h
und nach Vereinbarung