Nächste Events

Vernissage 25.05., 16h–18h
Vernissage 16.08., 19h–21h

Profil

Galerie Gilla Lörcher I Contemporary Art wurde im Januar 2009 von der Philosophin und ehemaligen Kulturjournalistin Gilla Lörcher gegründet. Die Galerie repräsentiert aufstrebende wie etablierte internationale KünstlerInnen. Das Galerieprogramm ist ausgerichtet auf konzeptuelle, forschungs- und/oder raumbezogene künstlerische Ansätze in einer Vielzahl von Medien, darunter Installation, Skulptur, Malerei, Zeichnung, Video und Fotografie. 

Vorschau

25.05. – 05.07. Suddenly there was no place to build anymore. Francisco Rozas. Arbeiten auf/mit Papier, Zeichnung, Bildhauerkunst/Plastik, Installation. Abb. Untitled, Francisco Rozas, 2020, Paper, H 192 cm. Ø 26 cm, Photo: Chroma, courtesy Galerie Gilla Loercher

Galerie Gilla Lörcher | Contemporary Art freut sich, die neuen Arbeiten des chilenischen Künstlers Francisco Rozas (*1980) zu präsentieren. Der Künstler konstruiert fragile geometrische Objekte, die zwischen Flächigkeit und Dreidimensionalität oszillieren. Die Objekte verkörpern keine vagen Modelle eines individuellen Formexperiments, sondern vielmehr exemplarische Visualisierungen von mathematischen Abhängigkeiten. 

17.08. – 20.09. Solo show. John Cornu. Malerei, Bildhauerkunst/Plastik, Installation. Abb. Detail: Urbicande, John Cornu, 2023, Steel tubes and modules, variable, Photo: John Cornu

John Cornu arbeitet mit einer Ästhetik, die sich auf Minimalismus und Modernismus bezieht (Monochromie, Serialität, Modularität), wobei er einen starken Bezug zum Kontext (historisch, architektonisch, gesellschaftlich) und eine Form der zeitgenössischen Romantik (Vorliebe für Degradierung, Blindheit, Gewalt und Zerstörung) aufweist. Ob skulptural, zeichnerisch oder installationsbasiert – in den Arbeiten mischen sich paradoxe Kräfte, um eine Vielfalt von Deutungsmöglichkeiten zu ermöglichen.

Vergangen

16.03. – 10.05. Folding Void. Yoana Tuzharova. Malerei, Lichtkunst, Medienkunst. Abb. Left: RGB II, 2023, Yoana Tuzharova, 2023, LED auf Pappelholz, variable, Photo: Yoana Tuzharova

Galerie Gilla Lörcher freut sich sehr, in den neuen Galerieräume in der Grolmannstr. 28, 10623 Berlin-Charlottenburg eine Ausstellung der bulgarischen Künstlerin Yoana Tuzharova zu präsentieren. Bei den konkreten Arbeiten dreht sich alles um die Wahrnehmung von Farbe, Licht und Raum.

 

11.11.2023 – 26.01. Regardez est un pouvoir | Schauen ist Macht. Klimawandel im Yukon | Forschungsstipendium. Capucine Vandebrouck. Bildhauerkunst/Plastik, Fotografie, Sonstiges. Abb. Installation view, Capucine Vandebrouck, 2023, Photo: CHROMA, courtesy Galerie Gilla Loercher

Regarder est un pouvoir / Schauen ist Macht ist ein Ausstellungsprojekt, das auf eine dreimonatige Forschungsreise im Frühjahr 2022 in das Bundesgebiet Yukon im Nordwesten Kanadas zurückgeht. Während dieser Reise erlebte die französische Künstlerin Capucine Vandebrouck, wie sich die Jahreszeiten und die Landschaften drastisch veränderten. Sie beobachtete das Schmelzen des Eises, das Sprießen der ersten Frühlingskrokusse, aber auch die verheerenden Folgen der globalen Erwärmung für die Umwelt wie Waldbrände und trunkene Wälder.

16.09.2023 – 27.10.2023 Recent Works. Ivana Kličković. Malerei. Abb. Untitled, Ivana Kličković, 2017, Oilbar and acrylic on oil paper, 73,5 x 97,5 cm, Photo: Gilla Lörcher

Ivana Kličković absolvierte die Fakultät für bildende Künste in Belgrad, wo sie einen MA in Malerei erhielt. Zwischen 2000 und 2010 arbeitete sie als wissenschaftliche Mitarbeiterin, Lehrbeauftragte und Dozentin an der Fakultät für Architektur in Belgrad. Seit 2010 lebt sie in Berlin und hat dort eine multidisziplinäre Praxis entwickelt, die sich auf spezifische Weise mit Malerei, Zeichnung und Fotografie und deren Beziehung zum Film- und Theaterdesign befasst.

29.04.2023 – 01.07.2023 Escaping the Dichotomy. Ab van Hanegem, Christian Pilz. Malerei, Druckgrafik. Abb. Untiled, Christian Pilz, 2023, Tusche auf Papier, 21 x 15 cm, Photo: GLörcher

Galerie Gilla Lörcher freut sich sehr, mit der Ausstellung „Escaping the Dichotomy“ das Gallery Weekend Berlin 2023 zu bereichern. Das Labyrinthische in den unglaublich detailreichen, fein ziselierten Zeichnungen von Christian Pilz und die komplex architektonisch konstruierten Strukturen in den Arbeiten des Malers Ab van Hanegem machen diese Ausstellung ausgesprochen ereignisreich. 

29.04.2023 – 01.07.2023 Escaping the Dichotomy. Ab van Hanegem, Christian Pilz. Malerei, Druckgrafik. Abb. Untitled, Ab van Hanegem, 2023, Acryl auf Papier, 55 x 140 cm, Photo: Ab van Hanegem

Galerie Gilla Lörcher freut sich sehr, mit der Ausstellung „Escaping the Dichotomy“ das Gallery Weekend Berlin 2023 zu bereichern. Das Labyrinthische in den unglaublich detailreichen, fein ziselierten Zeichnungen von Christian Pilz und die komplex architektonisch konstruierten Strukturen in den Arbeiten des Malers Ab van Hanegem machen diese Ausstellung ausgesprochen ereignisreich. 

27.04.2023 – 30.04.2023 paper positions berlin. Francisco Rozas, Gonzalo Reyes Araos, Claudia Desgranges. (Deutsche Telekom Hauptstadtrepräsentanz, Französische Str. 33a-c , 10117 Berlin) Malerei, Druckgrafik, Bildhauerkunst/Plastik. Abb. Nocturno #001, Gonzalo Reyes Araos, 2022, Acrylic on paper, mounted on aluminium composite sheet , 61 x 45 cm, Photo: Gonzalo Reyes Araos

Galerie Gilla Lörcher freut sich sehr, auf der Paper Positions Berlin 2023 Skulpturen und Malerei der KünstlerInnen Francisco Rozas (Chile), Gonzalo Reyes Araos (Chile) und Claudia Desgranges (Deutschland) zu präsentieren.

03.03.2023 – 06.04.2023 Himmel und Erde. Ute Schendel. Fotografie. Abb. Lacanau Ocean, Ute Schendel, 1987, Silvergelatineprint, 30 x 40 cm, Photo: Ute Schendel

Galerie Gilla Lörcher freut sich sehr, die Ausstellung "Himmel und Erde" der in Basel lebenden Fotografin Ute Schendel während des Europäischen Monats der Fotografie EMOP 2023 zu präsentieren. Für die Ausstellung hat die Künstlerin eine Auswahl an klein- wie großformatigen Landschaftsaufnahmen ausgewählt. 

21.01.2023 – 25.02.2023 State of Play. Claudia Desgranges. Malerei. Abb. Detail eines Kunstwerks, Claudia Desgranges

Galerie Gilla Lörcher | Contemporary Art freut sich sehr, die zweite Einzelausstellung der in Köln lebenden Malerin Claudia Desgranges zu präsentieren. Ihre künstlerische Arbeit verweist auf eine Auseinandersetzung mit der abstrakten Moderne, dem Minimalismus, dem abstrakten Expressionismus und der Farbfeldmalerei, Die Künstlerin präsentiert ihre neuen Arbeiten.

 

18.11.2022 – 13.01.2023 Nocturnos. Gonzalo Reyes Araos. Malerei, Druckgrafik, Bildhauerkunst/Plastik. Abb. Detail of an artwork, Gonzalo Reyes Araos, Photo: Gonzalo Reyes Araos

Galerie Gilla Lörcher | Contemporary Art freut sich sehr, die zweite Einzelausstellung des chilenischen Künstlers Gonzalo Reyes Araos in der Galerie zu präsentieren. Die Ausstellung umfasst eine Auswahl an Arbeiten aus dem Jahr 2022, welche aus den Recherchen des Künstlers während der vergangenen zwei Jahre hervorgegangen sind.

16.09.2022 – 26.10.2022 M/OTHER. Vanessa Enriquez. Bildhauerkunst/Plastik. Abb. Fluctuations VIII, Urlaut, Vanessa Enriquez, 2021, VHS magnetic tape, speaker, variable dimensions, Photo: Gilberto Güiza

Galerie Gilla Lörcher freut sich sehr, eine Raumzeichnung der mexikanischen Künstlerin Vanessa Enriquez (Jahrgang 1973) zu präsentieren

15.09.2022 – 18.09.2022 Positions Berlin Art Fair | Stand C13, Hangar 6. Joanna Jones, Iris Musolf, Simone Strasser, Claudia Zweifel. (Flughafen Tempelhof - Hangar 5 & 6, Tempelhofer Damm 45, 12101 Berlin) Malerei, Druckgrafik, Bildhauerkunst/Plastik. Abb. It cut through blood #3, Joanna Jones, 2021, Ei Tempera auf Leinwand, 160 x 160 cm, Photo: Joanna Jones

Galerie Gilla Loercher freut sich an der Kunstmesse POSITIONS Berlin art fair 2022 teilzunehmen und präsentiert Gemälde von Claudia Zweifel (CH), Simone Strasser (D) und Joanna Jones (UK) sowie Skulpturen und Collagen von Iris Musolf (D). Besuchen Sie uns auf der Messe: Stand C13, Hangar 6.

02.07.2022 – 12.08.2022 Atlantes & Cariatides. John Cornu. Malerei, Bildhauerkunst/Plastik. Abb. Atlantes et Cariatides, John Cornu, 2021, Skulptur, Holz, Tusche, Wachs, 35 x 30 x 40 cm, Photo: John Cornu

Der französische Künstler John Cornu (*1976) arbeitet mit einer Ästhetik, die sich auf Minimalismus und Modernismus bezieht (Monochromie, Serialität, Modularität), wobei er einen starken Bezug zum Kontext (historisch, architektonisch, gesellschaftlich) und eine Form der zeitgenössischen Romantik aufweist. Ob skulptural, zeichnerisch oder installationsbasiert – in den Arbeiten mischen sich paradoxe Kräfte, um eine Vielfalt von Deutungsmöglichkeiten und Lesarten zu ermöglichen. 

17.06.2022 – 22.07.2022 Solo. John Cornu. Bildhauerkunst/Plastik. Abb. Untitled, John Cornu, 2016, Metal, 70 x 100 cm

Der französische Künstler John Cornu arbeitet mit einer Ästhetik, die sich auf Minimalismus und Modernismus bezieht (Monochromie, Serialität, Modularität), wobei er einen starken Bezug zum Kontext (historisch, architektonisch, gesellschaftlich) und eine Form der zeitgenössischen Romantik (Vorliebe für Degradierung, Blindheit, Gewalt und Zerstörung) aufweist. 

29.04.2022 – 10.06.2022 It cut through blood. Joanna Jones. Malerei. Abb. It cut through blood, Joanna Jones, 2020, Egg Tempera on Canvas, 100 x 100 cm, Photo: Chroma, courtesy Galerie Gilla Loercher and the artist

Galerie Gilla Lörcher freut sich sehr, eine Einzelausstellung der britischen Malerin Joanna Jones (Jahrgang 1945) zu präsentieren. Zu sehen sind Arbeiten der 2020/2021 entstandenen Serie "It cut through blood". 

28.04.2022 – 01.05.2022 paper positions berlin. Francisco Rozas. (Deutsche Telekom Hauptstadtrepräsentanz, Französische Straße 33 a – c, 10117 Berlin) Druckgrafik, Bildhauerkunst/Plastik. Abb. Untitled, Francisco Rozas, 2017, Papier, Holzsockel, H 200 cm. Ø 34 cm, Photo: Gilla Loercher

Wir freuen uns, auf der Paper Positions Berlin 2022 die Papierskulpturen des chilenischen Künstlers Francisco Rozas zu präsentieren. Er beschäftigt sich seit vielen Jahren mit der Konstruktion von großen fragilen, geometrischen Objekten, die zwischen Flächigkeit und Dreidimensionalität oszillieren. ​Messeadresse: Deutsche Telekom Hauptstadtrepräsentanz, Französische Straße 33 a – c, 10117 Berlin 

 

25.02.2022 – 14.04.2022 White Light. Simone Strasser. Malerei, Druckgrafik. Abb. Spirit, Simone Strasser, 2020, Öl auf Papier, 42 x 29,7 cm, Photo: Simone Strasser

Galerie Gilla Lörcher freut sich, die zweite Einzelausstellung der Malerin Simone Strasser in der Galerie zu präsentieren. Gezeigt werden klein- bis mittelformatige Arbeiten, die zwischen 2020 und 2021 entstanden sind.

17.02.2022 – 23.02.2022 One-single-artwork-show #12. Ivan Liovik Ebel. Malerei. Abb. 45 windows and 2 vanishing points, Auflage 20 + 1 AE, Ivan Liovik Ebel, 2013, Sublimationsdruck auf Stoff, 172,3 x 106,2 cm, Photo: Ivan Liovik Ebel

Galerie Gilla Lörcher freut sich, die zwölfte One-single-artwork-show zu präsentieren. Dieses Mal steht ein Gemälde von Ivan Liovik Ebel im Fokus. 1 Künstler/in | 1 Kunstwerk | 1 Woche. Bildberachtung. Let´s talk about art. 

 

 

17.12.2021 – 12.01.2022 Radiants extended. Capucine Vandebrouck. Bildhauerkunst/Plastik. Abb. Installation view Radiants extended at Galerie Gilla Loercher, Capucine Vandebruck, 2021, Photo: Artland, courtesy Galerie Gilla Loercher

Galerie Gilla Lörcher freut sich sehr, die dritte Einzelausstellung der französischen Künstlerin Capucine Vandebrouck zu präsentieren. „Radiants extended“ zeigt Werke, bei denen das verwendete Bildträger-Material stark auf Licht reagiert und schillernd in allen Regenbogenfarben sich bei Bewegung des Betrachters kontinuierlich verändert und dabei den ganzen Raum bespielt.

09.12.2021 – 15.12.2021 One-single-artwork-show #11. Capucine Vandebrouck. Bildhauerkunst/Plastik. Abb. Hi Robert! , Capucine Vandebrouck, 2014, PVC radiant , 120cm x 180cm x 20cm , Photo: Studio view, Lindre-Basse. Capucine Vandebrouck

Galerie Gilla Lörcher freut sich, zur elften Ausstellung der Serie One-single-artwork-show ab 9. Dezember eine tolle Arbeit der französischen Künstlerin Capucine Vandebrouck zu präsentieren.

Das Ausstellungsformat folgt den Parametern: 

1 KünstlerIn, 1 Arbeit, 1 Woche. 

Back to the roots. Bildbesprechung. Let´s talk about art.

25.11.2021 – 01.12.2021 One-single-artwork-show #10 . Ab van Hanegem. Malerei. Abb. Detail/ Painting: Untitled, Ab van Hanegem, 2021, Acrylic on canvas, 180 x 230 cm, Photo: Ab van Hanegem

Galerie Gilla Lörcher freut sich, die zehnte Ausstellung der Serie One-single-artwork-show ab 25. November zu präsentieren. Künstler: Ab van Hanegem



Das Ausstellungsformat folgt den Parametern: 

1 KünstlerIn, 1 Arbeit, 1 Woche. 

Back to the roots. Bildbesprechung. Let´s talk about art.

11.11.2021 – 17.11.2021 One-single-artwork-show #9. Joanna Jones. Malerei. Abb. It cut through blood, Joanna Jones, 2021, egg tempera on canvas, 100 x 100, Photo: Joanna Jones

Galerie Gilla Lörcher freut sich, die neunte Ausstellung der Serie One-single-artwork-show ab 11. November 2021 zu präsentieren: Künstlerin Joanna Jones (UK). Das Ausstellungsformat folgt den Parametern: 1 KünstlerIn, 1 Arbeit, 1 Woche. Back to the roots. Bildbesprechung. Let´s talk about art.

Öffnungszeiten: Mi-Sa 15-18 Uhr und nach Vereinbarung

18.09.2021 – 29.10.2021 Train Station Buffet. Claudia Zweifel. Malerei, Bildhauerkunst/Plastik. Abb. Ohne Titel, Claudia Desgranges, 2017, Pastell, Ölkreide auf Sublimation Print/Stoff, 64 x 48 cm, Photo: Galerie Gilla Lörcher

Galerie Gilla Lörcher freut sich, die dritte Einzelausstellung der Schweizer Künstlerin Claudia Zweifel zu präsentieren. Ihre Arbeiten wurden ausgestellt u.a. in: KW Institute for Contemporary Art (Berlin); Kunstmuseum Luzern (Schweiz); Kunstverein Schwäbisch Hall; Kunsthalle CCA Andratx (Mallorca); Sammlung Falckenberg/Deichtorhallen (Hamburg); Kunstverein Schaufenster (Düsseldorf) und Galerie Gilla Lörcher (Berlin).

09.09.2021 – 12.09.2021 Positions Berlin Art Fair. (Flughafen Tempelhof - Hangar 5 & 6, Tempelhofer Damm 45, 12101 Berlin) Ute Schendel, John Cornu, Claudia Zweifel. Malerei, Druckgrafik, Bildhauerkunst/Plastik, Fotografie

Galerie Gilla Lörcher nimmt teil an der Positions Berlin Art Fair 2021.

 

 

 

 

14.08.2021 – 10.09.2021 Quasar. Summer Special. Views & Muroe. Malerei, Druckgrafik, Bildhauerkunst/Plastik. Abb. Untitled (Detail), Views & Muroe, 2021, Mixed Media, 20 x 40 cm, Photo: Views & Muroe
30.04.2021 – 30.07.2021 If you lived here, you'd be disappointed. Francisco Rozas. Malerei, Druckgrafik, Bildhauerkunst/Plastik. Abb. 2 sculptures by Francisco Rozas at Galerie Gilla Loercher 2021. , Francisco Rozas, 2021, Paper, wood (right side) / Paper (left side), 200 x 34 x 34 cm (right) / 192 x 26 x 26 cm (left), Photo: Chroma, courtesy Galerie Gilla Loercher

Francisco Rozas (Jahrgang 1980) beschäftigt sich seit 2013 mit der Konstruktion von großen fragilen, geometrischen Objekten. "If you lived here, you'd be disappointed" ist die vierte Einzelausstellung des chilenischen Künstlers bei Galerie Gilla Lörcher und sie präsentiert seine neuesten Arbeiten und Objekte. Als 3D online viewing tour unter: https://www.artland.com/exhibitions/if-you-lived-here-youd-be-disappoin…

Video at: https://vimeo.com/560547055

 

30.04.2021 – 30.07.2021 If you lived here, you'd be disappointed. Francisco Rozas. Malerei, Druckgrafik, Bildhauerkunst/Plastik. Abb. Folds, Francisco Rozas, 2020, Polystyrol Hartschaum, 185 60 x8, Photo: Chroma, courtesy Galerie Gilla Lörcher

Francisco Rozas (Jahrgang 1980) beschäftigt sich seit 2013 mit der Konstruktion von großen fragilen, geometrischen Objekten. "If you lived here, you'd be disappointed" ist die vierte Einzelausstellung des chilenischen Künstlers bei Galerie Gilla Lörcher und sie präsentiert seine neuesten Arbeiten und Objekte. Als 3D online viewing tour unter: https://www.artland.com/exhibitions/if-you-lived-here-youd-be-disappoin…

Video at: https://vimeo.com/560547055

 

19.03.2021 – 24.04.2021 Recent Paintings. Ab van Hanegem. Malerei, Druckgrafik. Abb. Untitled , Ab van Hanegem, 2019, Acryl auf Leinwand, 180 x 150 cm, Photo: Ab van Hanegem

3D Online Viewing  https://www.artland.com/galleries/galerie-gilla-loercher

Ab van Hanegem (geboren 1960) hat an der Akademie für Bildende Kunst St. Joost (Breda, NL) und an der Reichsakademie für Bildende Künste (Amsterdam, NL) studiert. Seine Arbeiten wurden u.a. im Stedelijk Museum, Amsterdam; Drawing Center New York; Van Abbe Museum, Eindhoven; Kunsthalle Recklinghausen; Kunstmuseum Heidenheim und im Clemens Sels Museum in Neuss gezeigt.

13.12.2020 – 31.01.2021 Small Wonders. Malerei - Objekte - Multiples. John Cornu, Claudia Desgranges, Ivan Liovik Ebel, Iris Musolf, Ute Schendel, Simone Strasser, u.v.m. Malerei, Druckgrafik, Bildhauerkunst/Plastik, Fotografie. Abb. Felder II, Simone Strasser, 2020, Öl auf Leinwand, 30 x 40 cm, Photo: Simone Strasser
12.12.2020 – 27.02.2021 Small Wonders. John Cornu, Simone Strasser, Francisco Rozas, Ivana Klickovic, Claudia Zweifel, Ute Schendel, Tom Früchte, Gonzalo Reyes Araos, Michel Castaignet, Manuel Salat, u.a. Malerei, Druckgrafik, Bildhauerkunst/Plastik, Fotografie. Abb. Ohne Titel, Claudia Zweifel, 2014, Keramik gebrannt und glasiert, 22 x 26 cm, Photo: Gilla Loercher

3D Rundgang durch die Ausstellung: https://www.artatberlin.com/portfolio-item/small-wonders-group-show-gal…;

Mit Arbeiten von 18 Künstlern und Künstlerinnen. Die Ausstellung lenkt den Fokus auf all das was Kunst zu bieten hat: Inspiration, Freude, Anregung, Innehalten, einen frischen Blick auf das vermeintlich Bekannte, (...) , Momente des Glücks, inneren Frieden, Erheiterung, Ironie, Witz, ach…und so viele kleine Wunder. 

 

08.11.2020 – 11.12.2020 Solo Ausstellung. Iris Musolf. Bildhauerkunst/Plastik
02.10.2020 – 31.10.2020 Vintage Portraits. Kulturschaffende der 70er/ 80er. Ausstellung im Rahmen des Europäischen Monats der Fotografie. Ute Schendel. Fotografie. Abb. Walter Stöhrer, Ute Schendel, 1980, Silvergelatine Print, teilweise Brauntonung, 45 x 60 cm, Photo: Ute Schendel

Für die EMOP 2020 hat die Fotografin Ute Schendel (Jahrgang 1948) eine Reihe von Vintageprint-Portraits aus den 70er und 80er-Jahren ausgewählt. Sie zeigen prominente Persönlichkeiten aus der Theater-, Film-, und Literaturwelt, mit denen die Fotografin in engem Kontakt stand/steht: Fernando Arabal, Mauricio Kagel, Walter Stöhrer, Samuel Beckett, Peter Kurzeck, Ezra Gerhard, George Tabori u.a. 

28.08.2020 – 25.09.2020 Colours Matter. Claudia Desgranges. Malerei. Abb. Composite Painting #47, 2tlg, Claudia Desgranges, 2018, Acryl/ Pigmente auf Aluminium, 2018, 65 x 50 cm, Photo: Claudia Desgranges

Statement Claudia Desgranges: „Es ist mein Ziel, Freiheit in der Malerei zu erreichen, über Konventionen hinaus zu gehen, neue Sehgewohnheiten zu initiieren...Wir sind so vielen Medien ausgesetzt, alles geht immer schneller, vieles gleichzeitig. Darauf reagiere ich mit dem langsamen Medium Malerei ...Nicht das Versinken in einem Bild ist das Ziel, das Auge soll umherwandern.“

01.07.2020 – 31.08.2020 Programm Juli - August: please see website www.galerie-loercher.de
13.03.2020 – 30.06.2020 Painting. Contemporary Female Painting Exhibition Series No 2. (in der Zeit vom 14.-30.06. ist die Ausstellung nur nach Vereinbarung geöffnet) Simone Strasser. Malerei
18.01.2020 – 28.02.2020 paintings. Contemporary Female Painting Exhibition Series No 1. Ivana Klickovic. Malerei
31.10.2019 – 28.12.2019 Group show XXX. John Cornu, Valentin Carron, Nicolas Chardon. Malerei, Bildhauerkunst/Plastik
07.09.2019 – 11.10.2019 Sculpture continue. Quentin Lefranc. Bildhauerkunst/Plastik
26.04.2019 – 28.06.2019 Beauty treads a Razor’s Edge. Joanna Jones. Malerei
20.04.2019 – 28.06.2019 Beauty treads a razor edge. In der Zeit vom 28.06. bis 31.8. ist die Ausstellung nur nach Vereinbarung zu besuchen. Joanna Jones. Malerei
23.03.2019 – 20.04.2019 Rebounds. Ivan Liovik Ebel. Malerei, Bildhauerkunst/Plastik
26.01.2019 – 08.03.2019 image machine / machine image. Rosemary Lee. Bildhauerkunst/Plastik, Fotografie, Medienkunst
15.12.2018 – 21.12.2018 One-single-artwork-show #8 . Joanna Jones. Malerei
27.10.2018 – 29.11.2018 Support. Francisco Rozas. Druckgrafik, Bildhauerkunst/Plastik
08.09.2018 – 19.10.2018 Floaters. Capucine Vandebrouck. Bildhauerkunst/Plastik
21.04.2018 – 15.06.2018 018 Geometric . Ivan Liovik Ebel, Ab van Hanegem, Francisco Rozas. Malerei, Druckgrafik, Bildhauerkunst/Plastik
10.02.2018 – 30.03.2018 Gonzalo Reyes Araos: RGB Paintings (verlängert bis 30.03.). Gonzalo Reyes Araos. Malerei, Druckgrafik
16.12.2017 Multiples and Drawings - a fine selection / small formats. In collaboration with Satellite Berlin. John Cornu, Ivan Liovik Ebel, Iris Musolf, Béatrice Gysin, Justin Quinn, Marine Provost, Anke Völk, Amber Stucke, . Malerei, Druckgrafik
14.12.2017 – 21.12.2017 One-single-artwork-show #7: Ute Schendel. Fotografie
03.11.2017 – 08.12.2017 Recent Paintings. Ab van Hanegem. Malerei, Druckgrafik
09.09.2017 – 20.10.2017 Change. Joanna Jones. Malerei
10.06.2017 – 15.07.2017 Before and after. Claudia Zweifel. Malerei, Druckgrafik
29.04.2017 – 02.06.2017 I'm a Passenger. John Cornu. Malerei, Bildhauerkunst/Plastik
11.03.2017 – 21.04.2017 Solo Show. Susanne Jung. Malerei
28.01.2017 – 08.03.2017 Hello Color. Bettina Sellmann. Malerei
12.01.2017 – 19.01.2017 One-Single-Artwork-Show #6. Malerei, Druckgrafik
15.12.2016 – 21.12.2016 One-Single-Artwork-Show #5. Malerei, Bildhauerkunst/Plastik
08.12.2016 – 14.12.2016 One-Single-Artwork-Show #4. Malerei
01.12.2016 – 07.12.2016 One-Single-Artwork-Show #3. Malerei
25.11.2016 – 30.11.2016 One-Single-Artwork-Show #2. Ab van Hanegem. Malerei
18.11.2016 – 23.11.2016 One-single-artwork-show #1. John Cornu. Bildhauerkunst/Plastik
15.09.2016 – 18.09.2016 (Positions Berlin Art Fair - Postbahnhof am Ostbahnhof, Straße der Pariser Kommune 8, 10243 Berlin) Malerei, Druckgrafik, Bildhauerkunst/Plastik
10.09.2016 – 11.11.2016 Every Now and Then. Solo Show. Ivan Liovik Ebel. Malerei, Bildhauerkunst/Plastik
11.06.2016 – 15.07.2016 Fabric. Group show. Karina Bisch, Romain Boulay, Etienne Bossut, Michel Castaignet, John Cornu, Antonin Kremer, Quentin Lefranc, Ivan Liovik Ebel, Marine Provost, Eva Taulois, Capucine Vandebrouck, Cécile Bart, Claude Rutault u.a.. Malerei
30.04.2016 – 03.06.2016 Pretending. Objects. Installation. Francisco Rozas. Bildhauerkunst/Plastik
19.03.2016 – 22.04.2016 calm, cool, collected. Installation. Mixed Media. Ties Ten Bosch. Druckgrafik, Bildhauerkunst/Plastik
06.02.2016 – 11.03.2016 Nach dem Lila links abbiegen. Malerei . Installation. Monika Romstein. Malerei, Bildhauerkunst/Plastik
19.11.2015 – 15.01.2016 Intro. Gruppenausstellung. Ivan Liovik Ebel, Ab van Hanegem, Susanne Jung, Iris Musolf, Ties Ten Bosch, Anke Völk, Claudia Zweifel
26.09.2015 – 06.11.2015 The Typesetter´s Ruminations. Rosemary Lee
 

Galerie Gilla Lörcher | Contemporary Art

Grolmanstr. 28, B 10623

Berlin West

T: +49.30.80613234

M: +49.175.5638738

Mi–Fr 12–18h, Sa 12–16h