Aktuell

bis 29.06. Wer Schmetterlinge lachen hört, der weiß, wie Wolken schmecken. Oliver Gröne. Malerei. Abb. Birkenstämme, Oliver Gröne, 2023, Öl auf Leinwand, 220 x 145 cm

Stets bilden die radikalen Errungenschaften der Kunstgeschichte Europas den Ausgangspunkt für Oliver Grönes Malerei, die für ihn eine Form der visuellen Manifestation, ein Ordnen des Raums, eine Suche nach einer bildhaften Essenz eines möglichst großen Teils unserer Welt ist. Nicht um die vorgegaukelte Illusion eines spezifischen Ortes oder Gegenstands geht es ihm, sondern darum, etwas Wesentliches aufzuzeigen und dem Betrachter eine Verortung im selbst weiter gedachten Bildraum zu ermöglichen. 

 

Profil

Seit 2004 vertritt die Galerie Jarmuschek + Partner zeitgenössische Künstler:innen und präsentiert ihre Arbeiten in Berlin, bei externen Ausstellungsprojekten sowie auf internationalen Messen. Viele der gezeigten Werke bewegen sich in einem Spannungsfeld zw. Gegenständlichkeit und Abstraktion, Schwerpunkte liegen außerdem auf Malerei und dem Medium Papier. Neben der langjährigen Zusammenarbeit mit den Künstler:innen der Galerie werden auch immer wieder junge Positionen entdeckt und gefördert.

Vorschau

06.07. – 10.08. solo show. Majla Zeneli. Druckgrafik, Arbeiten auf/mit Papier

Vergangen

25.04. – 28.04. paper positions berlin. David Eager Maher, Petra Lottje. (Deutsche Telekom Hauptstadtrepräsentanz, Französische Str. 33a-c, 10117 Berlin) Malerei, Arbeiten auf/mit Papier, Zeichnung. Abb. Wind Breaker, David Eager Maher, 2023, collage, oil on paper, 42 x 29,7 cm
16.03. – 08.05. Erdlinge. Malwine Stauss. Malerei, Arbeiten auf/mit Papier, Zeichnung, Aquarell, Bildhauerkunst/Plastik. Abb. BUBBLE, Malwine Stauss, 2024, clay (fired and glazed), 25 x 22 x 10 cm
14.10.2023 – 25.11.2023 Children & Flowers. David Eager Maher. Malerei, Druckgrafik. Abb. Partition, David Eager Maher, 2023, Öl, Aquarell und Collage auf Papier, 42 x 29,7 cm

Die Werke des irischen Künstlers David Eager Maher (*1979 in Dublin) sind formal wie inhaltlich komplexe Begegnungen. Seine mit Malerei, Zeichnung und Text weiterentwickelten Collagen aus gefundenen Papieren öffnen dem Betrachtenden ganze Welten, die sich auf surreale Weise räumlich verschränken, zeitlich überlagern und thematisch verschmelzen.

15.09.2023 – 16.09.2023 special presentation. Ashkan Sanei. Druckgrafik. Abb. untitled (A quote from a Poem), Ashkan Sanei, 2021, mixed media on paper, 50 x 70 cm

Jarmuschek + Partner präsentiert eine Sonderschau des iranischen Künstlers Ashkan Sanei (*1985) im Kabinettraum der Galerie. 

14.09.2023 – 17.09.2023 Positions Berlin Art Fair. (Flughafen Tempelhof, Hangar 5 - 6, Tempelhofer Damm 45, 12101 Berlin) Katharina Stadler, Elisa Manig, Faisal Habibi. Malerei, Druckgrafik, Bildhauerkunst/Plastik
02.09.2023 – 30.09.2023 1 : x ≤ ∞. Internal Topographies . Jānis Šneiders. Malerei. Abb. ft, Jānis Šneiders, 2023, Bleistift, Öl auf Leinwand, gespannt auf Holz, 24 x 18 cm

In den Gemälden des lettischen Künstlers Jānis Šneiders öffnen sich Welten. Die feinen Linien seiner perspektivischen Einpunktraster verlieren sich in der undurchdringlichen Tiefe von Schatten und Dunkelheit. Die mit wenigen Mitteln geschaffenen, kontrastreichen Bildräume wirken zugleich klar und mysteriös, hochgradig sachlich und extrem dramatisch. Bar jedes Maßstabs und ohne jeglichen Kontext lassen sie uns zwischen inneren und äußeren Unendlichkeiten taumeln.

01.07.2023 – 26.08.2023 J+1. group show. Malerei, Druckgrafik, Bildhauerkunst/Plastik, Fotografie, Textilkunst, Medienkunst

Jarmuschek + Partner präsentiert mit J+ 1 eine besondere Ausstellung: Jede:r der Künstler:innen des Galerieprogramms stellt nicht nur ein aktuelles eigenes Werk, sondern auch einen ausgewählten Gast vor. Jede dieser Konstellationen verrät dabei auch Persönliches über die einladenden Künstler:innen und öffnet individuelle Perspektiven auf ihre künstlerischen Positionen. Gegenseitige Bezüge können dabei genauso zu beobachten sein wie geteilte künstlerische Auffassungen oder geführte Diskurse.

13.05.2023 – 17.06.2023 Happy-Go-Lucky. Katharina Stadler. Malerei. Abb. Overcome/Sunshower, Katharina Stadler, 2023, Acryl auf Baumwolle (vernäht), 145 x 170 cm

Die kontrastreichen, kräftigen Farben schemenhafter Formen und Flächen verlaufen auf den durch Nähte begrenzten Stofffeldern in Katharina Stadlers (*1995 in Oberhausen) objekthaften Gemälden. Jedes Farbspiel und jede Form vermag die Betrachtenden unmittelbar auf emotionaler Ebene zu erreichen und rohrschachartige Assoziationen zu wecken. In ihrer Verbindung sind die vernähten und bemalten Baumwollteile jedoch komplexe Collagen, die herausfordern und rätselhaft erscheinen...

27.04.2023 – 30.04.2023 paper positions berlin. (Deutsche Telekom Hauptstadtrepräsentanz, Französische Str. 33a-c, 10117 Berlin) Malerei, Druckgrafik
01.04.2023 – 06.05.2023 Nectar of Ruins. Troels Carlsen. Malerei, Druckgrafik. Abb. Nectar of Ruins, Troels Carlsen, 2023, Acryl auf anatomischem Druck, 35 x 26,5 cm

Indem er antiquarische Zeichnungen menschlicher Anatomie mit lebendigen und farbstarken Tiergemälden kombiniert, verbindet der dänische Künstler Troels Carlsen (*1973) das vermeintlich Gegensätzliche. Assoziativ, verdichtet und zugleich spielerisch eröffnet er damit in seinen Collagen einen vielschichtigen und sich immer wieder verschränkenden Dialog zwischen Leben und Tod, Kultur und Natur, Historie und Fantasie.

16.02.2023 – 22.03.2023 Coexist 2010-2022. Franziska Stünkel. (CSR.ART – Contemporary Show Room, Friedrichstr. 67-70 / Quartier 205, 10117 Berlin) Fotografie. Abb. all the stories 15, Franziska Stünkel, 2012, Diasec, 148 x 222 cm

Auf der Suche nach natürlichen Reflexionen auf Glas, die in ihrer Verdichtung von der Koexistenz menschlichen Lebens erzählen, reist Franziska Stünkel seit über dreizehn Jahren mit ihrer Leica durch zahlreiche Länder und Kontinente. Zu höchster Komplexität aufgeladen, sind ihre atmosphärischen und zugleich dokumentarischen Fotografien die Visualisierung der Gemeinsamkeiten und Gegensätze, die in unserer vielfältig vernetzten Welt zu jeder Zeit bestehen.



 

14.02.2023 – 25.03.2023 Coexist. Local Global. Franziska Stünkel. Fotografie. Abb. all the stories 146, Franziska Stünkel, 2022

Auf der Suche nach natürlichen Reflexionen auf Glas, die in ihrer Verdichtung von der Koexistenz menschlichen Lebens erzählen, ist Franziska Stünkel mit ihrer Leica durch zahlreiche Länder und Kontinente gereist. Zu höchster Komplexität aufgeladen, sind ihre atmosphärischen und zugleich dokumentarischen Fotografien die Visualisierung der Gemeinsamkeiten und Gegensätze, die in unserer vielfältig vernetzten Welt zu jeder Zeit bestehen. Präsentiert werden die neuesten Werke der Künstlerin.

10.12.2022 – 04.02.2023 Time Goes By. Helena Hafemann. Bildhauerkunst/Plastik, Textilkunst. Abb. The mapping project Nr. 53, Helena Hafemann, 2022, Papier, Garn, 10 x 10 cm

Helena Hafemann (*1997 in Wiesbaden) findet in unserer konsumorientierten Gesellschaft unzählige Dinge, die uns nützlich sind und doch wenig bedeuten. Ausrangiertes und zum Ignoriertwerden Verdammtes rückt sie durch akribische handarbeitliche Eingriffe nachdrücklich in unser Blickfeld, führt so die bisherige Bestimmung der Gegenstände ad absurdum und uns deren Bildhaftigkeit, Materialität und formale Beschaffenheit intensiv vor Augen.

 

03.12.2022 – 11.02.2023 Solo Show. Helena Hafemann. Bildhauerkunst/Plastik, Textilkunst
08.10.2022 – 26.11.2022 Nachsommer. Carina Linge. Fotografie. Abb. Lass leuchten Dein Antlitz Serie „More than the sum of its parts“, Carina Linge, 2021, C-Print auf Dibond, 150 x 100 cm

Für die Entwicklung ihrer aktuellen fotografischen Serie Nachsommer war die Leipziger Künstlerin Carina Linge in einem besonderen Haus zu Gast: In der mittelalterlich geprägten Umgebung des heute evangelischen Klosters Lüne hat sie drei Konventualinnen porträtiert. Persönliche Lebenswirklichkeiten und innere Verfasstheiten der Protagonistinnen spielen in den neu entstandenen, atmosphärisch aufgeladenen Bildern ebenso eine Rolle wie der mit Traditionen und Geschichten aufgeladene Ort.

15.09.2022 – 18.09.2022 Amtsalon Berlin . (Amtsalon Berlin, Kantstraße 79, 10627 Berlin) Elisa Manig. Bildhauerkunst/Plastik
15.09.2022 – 18.09.2022 Positions Berlin Art Fair. (Flughafen Berlin-Tempelhof, Hangar 5-6, Tempelhofer Damm 45, 12101 Berlin) Malerei, Druckgrafik, Bildhauerkunst/Plastik, Fotografie
23.07.2022 – 24.09.2022 Layers. Eric Mangen, Artjom Chepovetskyy. Malerei, Druckgrafik. Abb. Right: Artjom Chepovetskyy, 2 (12), 2021, mixed media on chiffon, 50 x 40 cm (detail), Left: Eric Mangen, Vernissage II, 2021, acrylic on torn advertising posters, 80 x 120 cm (detail)

In der kraftvollen Urbanität der Plakatarbeiten Eric Mangens (*1983 in Luxemburg) ebenso wie in der zarten Materialhaftigkeit der Werke des Künstlers Artjom Chepovetskyy (*1984 in Odessa) lauern grundlegende Fragestellungen an die Malerei und ein Ausloten von Grenzen der Bildgenese. Schicht für Schicht ermöglicht dieser malerische Dialog, durch verschiedene Grade der Abstraktion hindurch in individuell erfahrbare Bildräume einzutauchen...

23.06.2022 – 16.07.2022 J+ 1. group show
28.04.2022 – 01.05.2022 paper positions berlin. Faisal Habibi, Malwine Strauss, Majla Zeneli. (Deutsche Telekom Hauptstadtrepräsentanz, Französische Straße 33 a – c, 10117 Berlin) Malerei, Druckgrafik. Abb. untitled (I'm ready), Malwine Stauss, 2022, Aquarell auf Papier, 30,5 x 24,5 cm

Auf der paper positions berlin 2022 präsentiert Jarmuschek + Partner neueste Zeichnungen von Faisal Habibi, Aquarelle von Malwine Stauss sowie abstrakte Mezzotinto-Drucke von Majla Zeneli am Messestand #41.

22.04.2022 – 04.06.2022 Accurate Glitch. Five artists from the class of Prof. Thomas Scheibitz of the Dusseldorf Art Academy. Filip Gudović, Luc Palmer, Katharina Stadler, Andreas Steinbrecher, Denise Werth. Malerei, Bildhauerkunst/Plastik.

Vom 22. April bis zum 4. Juni 2022 präsentiert Jarmuschek + Partner fünf Positionen aus der Klasse von Prof. Thomas Scheibitz der Kunstakademie Düsseldorf. Unter dem Titel "Accurate Glitch" werden malerische und dreidimensionale Arbeiten von Filip Gudović, Luc Palmer, Katharina Stadler, Andreas Steinbrecher und Denise Werth gezeigt.

25.03.2022 – 16.04.2022 Schweben, Stürzen, Fliegen. Elisa Manig. Druckgrafik, Bildhauerkunst/Plastik. Abb. Feder, Elisa Manig, 2022, steel, 16 × 21 × 16 cm, Photo: ©Elisa Manig

Die Hamburger Künstlerin Elisa Manig versetzt uns mit ihren Werken in einen intensiven Zustand der körperlichen und sinnlichen Auseinandersetzung. Wie in einem Strudel versuchen wir, uns zu orientieren und das Verhältnis ihrer Arbeiten zu den Gegebenheiten des umgebenden Raumes zu ergründen, doch immer wieder stoßen wir auf Irritationen und vermeintlich unmögliche Konstellationen, in denen Gewicht, Schwerkraft, Spannung und Dynamik neuen Gesetzen zu folgen scheinen.

16.10.2021 – 18.12.2021 En Route. Sabine Banovic. Malerei, Druckgrafik, Medienkunst. Abb. Bermuda, Sabine Banovic, 2021, Tusche und Marker auf Leinwand, 60 x 50 cm

Jarmuschek + Partner präsentiert neueste Werke der Berliner Künstlerin Sabine Banovic in einer Einzelausstellung.



Weitere Infos: jarmuschek.de

26.06.2021 – 18.09.2021 Stretch & Fold. Faisal Habibi. Malerei, Bildhauerkunst/Plastik

Zum erstem Mal präsentiert Jarmuschek + Partner die Werke des indonesischen Künstlers Faisal Habibi in einer Einzelausstellung in Europa. 

Weitere Infos: jarmuschek.de

21.05.2021 – 05.06.2021 Spotlights
09.03.2021 – 17.04.2021 Dans mon lit. Inga Kerber, Corinne von Lebusa. Malerei, Druckgrafik. Abb. Demoiselle dans les Plantes (poses variés) ) & Hello Doc, Inga Kerber & Corinne von Lebusa, 2020 / 2019

Mit "Dans mon lit" präsentiert die Galeire Jarmuschek + Partner aktuelle Arbeiten der Leipziger Künstlerinnen Inga Kerber und Corinne von Lebusa.

Weitere Informationen: jarmuschek.de

17.10.2020 – 14.11.2020 New Age of Dissent . im Rahmen des Europäischen Monats der Fotografie Berlin 2020 . Carina Linge. Fotografie
12.09.2020 – 10.10.2020 Comedia. Troels Carlsen. Malerei, Druckgrafik
10.09.2020 – 13.09.2020 Positions Berlin Art Fair. (Flughafen Tempelhof, Hangar 4) Oliver Gröne, Carina Linge, Moritz Schleime. Malerei
10.09.2020 – 13.09.2020 paper positions berlin. (Flughafen Tempelhof, Hangar 4) Sabine Banovic, Petra Lottje, Majla Zeneli, Michael Merkel. Druckgrafik
28.03.2020 – 20.06.2020 Dividuum. Petra Lottje. Druckgrafik
29.02.2020 – 14.03.2020 Coexist. Franziska Stünkel. Fotografie
16.11.2019 – 11.01.2020 Remix. Patrick Cierpka. Malerei
14.09.2019 – 02.11.2019 Painters Corner. Moritz Schleime. Malerei
12.09.2019 – 15.09.2019 Positions Berlin Art Fair. (Positions Berlin Art Fair | Flughafen Berlin-Tempelhof, Hangar 4) Sabine Banovic, Oliver Gröne, Charlene Hahne, Majla Zeneli. Malerei, Druckgrafik, Bildhauerkunst/Plastik
27.04.2019 – 25.05.2019 Kabinett. Oliver Gröne. Malerei
25.04.2019 – 28.04.2019 paper positions berlin 2019. (Deutsche Telekom Hauptstadtrepräsentanz, Französische Straße 33a-c, 10117 Berlin) Sabine Banovic, David Eager Maher, Majla Zeneli. Druckgrafik
07.03.2019 – 13.04.2019 Sacri Monti. Michael Merkel. Malerei, Druckgrafik
03.11.2018 – 15.12.2018 Dream Head. David Eager Maher. Malerei, Druckgrafik
29.09.2018 – 27.10.2018 a primo ad extremum . Carina Linge. Bildhauerkunst/Plastik, Fotografie
27.09.2018 – 30.09.2018 Positions Berlin Art Fair. (Flughafen Berlin-Tempelhof, Hangar 4) TROELS CARLSEN, OLIVER GRÖNE, CHARLENE HAHNE, PETRA LOTTJE. Malerei, Druckgrafik
28.04.2018 – 16.06.2018 Atlas. Troels Carlsen. Malerei, Druckgrafik, Bildhauerkunst/Plastik
26.04.2018 – 29.04.2018 Paper Positions Berlin 2018. (Jägerstraße 42-44, 10117 Berlin) David Eager Maher, Petra Lottje, Michael Merkel, Troels Carlsen. Malerei, Druckgrafik
10.03.2018 – 14.04.2018 Outerside. CHARLENE HAHNE. Malerei
09.12.2017 – 10.02.2018 Moment. Sabine Banovic, Patrick Cierpka, Marion Eichmann, Christel Fetzer, Marc Fromm, Oliver Gröne, Bertram Hasenauer, Oliver Lanz, Carina Linge, Berit Myreboe, u.v.m.. Malerei, Druckgrafik, Textilkunst, Sonstiges
 

JARMUSCHEK + PARTNER

Potsdamer Str. 81 A, 2nd floor, B 10785

Berlin Süd

T: +49.30.28599070

Di–Sa 11–18h