Nächste Events

Vernissage 30.05., 18h–20h

Aktuell

bis 26.04. Medienkunst: 140 Jahre Geschichte Korea-Deutschlands. Medienkunst, Digitale Kunst, Fotografie.

Medienkunstausstellung zum 140. Jahrestag der Aufnahme diplomatischer Beziehungen zwischen Korea und Deutschland.  Immersive Medienkunstausstellung unter Verwendung multimedialer Technologien wie Video und Ton sowie verschiedener visueller Ausdruckstechniken.

Profil

Das Koreanische Kulturzentrum ist aus der 1994 gegründeten Presse- und Kulturabteilung der Botschaft der Republik Korea hervorgegangen. Es trägt wesentlich dazu bei, die traditionelle und moderne Kultur und Kunst Koreas einer breiten Öffentlichkeit in Deutschland zugänglich zu machen. Vor diesem Hintergrund haben der Austausch zwischen dem Land Korea mit seiner jahrtausendealten Geschichte und Kultur und der Kulturstaat Deutschland eine Ausdehnung und Weiterentwicklung erfahren.

Vorschau

30.05. – 07.10. K-Pop Universum. Beyond the Music. Installation, Fotografie, Sonstiges

Diese Ausstellung widmet sich der Popkultur Koreas, insbesondere dem K-Pop, und beleuchtet sie tiefgründig. Von nachgebauten Musikvideo-Sets berühmter K-Pop-Künstler bis hin zu vielfältigen Fotokabinen und MD-Bereichen bietet dieser Ort sowohl K-Pop-Fans besondere Erinnerungen, als auch Besuchern, die mehr über K-Pop erfahren möchten, eine spannende Erfahrungsmöglichkeit. Die Besucher können vollständig in die Welt des K-Pop eintauchen und diesen einzigartigen und lebendigen Kulturraum erleben.

Vergangen

21.09.2023 – 15.11.2023 Ordinary World. Malerei, Druckgrafik, Bildhauerkunst/Plastik, Fotografie, Medienkunst.

Gruppenausstellung im Jahr 2023 von 6 Künstler*innen, die im Rahmen eines regelmäßigen Wettbewerbs ausgewählt wurden, der gemeinsam von den Koreanischen Kulturzentren in Deutschland, dem Vereinigten Königreich und Frankreich veranstaltet wird.

07.07.2023 – 08.09.2023 Hangeul Experiment Projekt. Druckgrafik, Bildhauerkunst/Plastik.

Kooperationsausstellung des Nationalen Hangeul-Museums

12.05.2023 – 30.06.2023 Hanji: Koreanisches Papier. Druckgrafik, Bildhauerkunst/Plastik.

Eine Ausstellung mit Hanji-Kunsthandwerk aus der  Joseon-Dynastie und modernen Hanji-Reliefs.

23.02.2023 – 29.04.2023 young and young and young. Junge Kunst 2023: Korea-China-Japan. Jianan Ning, Hyojung Yun, Masami Hirohata, Kiwan Choi, Tenko Mizuki, Feier Wang, Sungjin Kim. Malerei, Textilkunst.

Mit freundlicher Unterstützung des Japanischen Kulturinstituts

23.02.2023 – 29.04.2023 young and young and young. Junge Kunst 2023: Korea-China-Japan. Jianan Ning, Hyojung Yun, Masami Hirohata, Kiwan Choi, Tenko Mizuki, Feier Wang, Sungjin Kim. Malerei, Textilkunst. Abb. Torso Flore #1, Masami Hirohata, 2022, Borosilikatglas, Epoxidharz, Farbpigmente, 14 x 13 x 8 cm

Mit freundlicher Unterstützung des Japanischen Kulturinstituts

25.11.2022 – 27.01.2023 Mother of Pearl. A Tradition in Korean Lacquer. Daehyeon Son. Bildhauerkunst/Plastik, Sonstiges.

Träger des Immateriellen Kulturguts Nr. 1 für Lackkunst der Stadt Seoul: Meister Daehyeon Son

Das Koreanische Kulturzentrum in Deutschland gewährt einen Blick in seine Sammlung und präsentiert traditionelles koreanisches Kunsthandwerk aus dem Bereich Lackkunst. Perlmutt in Kombination mit wunderschönen traditionellen Lackierungen.

26.08.2022 – 15.10.2022 Assemble New Vibes . TZUSOO , Shinoh Nam, Jung A Lee. Malerei, Druckgrafik, Bildhauerkunst/Plastik, Fotografie, Medienkunst. Abb. Pandemic Eden, TZUSOO, 2022, 3 pieces prints on papers, Framed, Glasses , 150cm x 200cm each

Eine Ausstellung mit aufstrebenden koreanischen Künstler:innen, die in Deutschland aktiv sind. Durch die erschienenen Werke und ihre gedanklichen Aussagen wird die Kunstwelt einer Generation verdeutlicht, die in den 90er Jahren geboren wurde.

26.08.2022 – 15.10.2022 Assemble New Vibes . TZUSOO , Shinoh Nam, Jung A Lee. Malerei, Druckgrafik, Bildhauerkunst/Plastik, Fotografie, Medienkunst. Abb. Stem, Jung A Lee, 2022, Drawing, Crayons on Canvas, 210cm x 200cm

Eine Ausstellung mit aufstrebenden koreanischen Künstler:innen, die in Deutschland aktiv sind. Durch die erschienenen Werke und ihre gedanklichen Aussagen wird die Kunstwelt einer Generation verdeutlicht, die in den 90er Jahren geboren wurde.

26.08.2022 – 15.10.2022 Assemble New Vibes . TZUSOO , Shinoh Nam, Jung A Lee. Malerei, Druckgrafik, Bildhauerkunst/Plastik, Fotografie, Medienkunst. Abb. Drawings_ongoing, Shinoh Nam, 2020, collage, Pencil on Paper, 30 x30 cm

Eine Ausstellung mit aufstrebenden koreanischen Künstler:innen, die in Deutschland aktiv sind. Durch die erschienenen Werke und ihre gedanklichen Aussagen wird die Kunstwelt einer Generation verdeutlicht, die in den 90er Jahren geboren wurde.

17.06.2022 – 12.08.2022 KCC Germany x UK
25.03.2022 – 27.05.2022 眞景時代 . The Eternal. Park Dae Sung
26.11.2021 – 29.01.2022 A Solo Exhibition. A participant artist of the International Studio Program 2020 at Künstlerhaus Bethanien . Seulki Ki. Bildhauerkunst/Plastik, Fotografie.

Seit 2017 führt die gallery damdam, die Galerie des Koreanischen Kulturzentrums Deutschland, ein reguläres Programm durch, in dessen Rahmen Künstler*innen des Residenzprogramms des Künstlerhauses Bethanien die Gelegenheit zu einer Abschlusspräsentation erhalten. Seulki Ki, die hat erfolgreich das Internationale Atelierprogramm des Künstlerhauses Bethanien 2020 abgeschlossen hat, ist die siebte Künstlerin, die für dieses Programm ausgewählt wurde. 

18.09.2021 Female Aggression; on the works of H.R. Giger, Unhee Kim, and Mire Lee. Artist Talk and lecture with Mire Lee and Rita (Yeonsook Lee). Malerei, Bildhauerkunst/Plastik. Abb. Andrea, Ophelia, at the endless house, Mire Lee, 2018

Das Koreanische Kulturzentrum Deutschland veranstaltet im Rahmen der Einzelausstellung der Mire Lee im Schinkel Pavillon ein Künstlergespräch mit Mire Lee und einen Vortrag von Rita (Yeonsook Lee). Bei dieser Veranstaltung werden beide Referenten ihre Forschungen zu den Werken der südkoreanischen Dichterin Unhee Kim und des Schweizer Künstlers H.R. Giger teilen.

17.09.2021 – 13.11.2021 Koreanische Emotion trifft den Geist des Bauhauses. Young-jae Lee, Dokyun Kim. Bildhauerkunst/Plastik, Fotografie.

Das Koreanische Kulturzentrum Deutschland lädt die Keramikerin Young-jae Lee zu einer Ausstellung in gallery damdam, ein. Lee ist eine international anerkannte, mehrfach ausgezeichnete Künstlerin und seit 2006 die Geschäftsführerin der Keramischen Werkstatt Margaretenhöhe in Essen. In dieser Ausstellung wird sie ihre Keramiken in Zusammenarbeit mit dem Fotografen Dokyun Kim präsentieren. Diese Ausstellung wird kuratiert von Prof. Dr. Jeong-hee Lee-Kalisch.

09.07.2021 – 21.08.2021 KCC Germany x UK Open Call 2021. Nothing is - everything just has been or will be. Woojin Kim, Noh Yen, Sarah Duffy, Gala Bell, Hye Young Sin, Jangwoo You. Malerei, Bildhauerkunst/Plastik, Fotografie, Medienkunst, Performance, Sonstiges.

Nothing like a blue bird
from New York
fall from the sky
into the ocean
there will be light
in a moment
shine from the sky

a big blue whale
scream in the ocean
the wave
the light shine again
just like the bird

free

time

become

a moment to come
a moment to go

Text by Zhenhua Li

21.05.2021 – 19.06.2021 Celebes. Einzelausstellung von Hyelim Cha. Hyelim Cha. Malerei, Bildhauerkunst/Plastik. Abb. Celebes, Hyelim Cha, Photo: Graphic designed by Dokho Shin

Das Koreanische Kulturzentrum (gallery damdam) zeigt vom 21. Mai bis 19. Juni die Soloausstellung „Celebes“ von Hyelim Cha. Die Künstlerin, die sich in ihrem Werk mit den Beziehungen zwischen Community, Gesellschaft und Individuum befasst, die durch zeitgenössische Medien vermittelt werden, präsentiert in dieser Ausstellung neue Werke, die sie in Berlin geschaffen hat. Das Thema ihrer Ausstellung sind die Berliner Unterwelt und die Rolle von Geschichte und Künstler*innen.

07.04.2021 – 23.05.2021 Real DMZ Exhibition. The first virtual Real DMZ Project. Bul Lee, Minouk Lim, Tobias Rehberger, Superflex , Kyungah Ham. (https://www.youtube.com/watch?v=DKolRBF19Mc) Druckgrafik, Bildhauerkunst/Plastik, Fotografie, Medienkunst, Sonstiges.

The Real DMZ Project (RDP) ist ein zeitgenössisches Kunst- und Forschungsprojekt, das sich mit Fragen der Demilitarisierten Zone (DMZ) und des Grenzgebiets auseinandersetzt. Seit 2012 werden im Rahmen des RDP an verschiedenen Orten weltweit Programme organisiert und initiiert, in denen eine Vielzahl von Themen mit Grenzbezug erforscht wird.

20.09.2020 – 21.11.2020 Of Specters Or Returns. Solo exhibition of Jane Jin Kaisen . Jane Jin Kaisen. Bildhauerkunst/Plastik, Fotografie, Sonstiges. Abb. Of Specters Or Returns, Jane Jin Kaisen, 2020, DV, Photo: David Stjernholm

October 3rd, 2020 marks the 30th anniversary of German Reunification. To celebrate German reunification and hope for peace on the Korean Peninsula, gallery damdam is hosting a solo exhibition of Jane Jin Kaisen from September 20th to November 21st with generous support from the Danish Arts Foundation. Jane Jin Kaisen, an artist born in South Korea and adopted into a Danish family in Denmark, will present two installation pieces that deal thematically with the division of Korea.

10.07.2020 – 22.08.2020 Project On 7 - Woher weht der Wind und wohin? Gruppenausstellung von ausgewählten Künstler*innen des Ausschreibungsprogramms 2020. Minh Dung Vu, Susanna Schoenberg, Ifie Shin, Sojeong Lee, Sooyeun Lee, Markus Hoffmann. Malerei, Druckgrafik, Fotografie, Medienkunst, Performance, Sonstiges
06.12.2019 – 16.02.2020 Edge of Now. Three Rooms Project - ein gemeinsames Projekt des Nam June Paik Art Center, des Chronus Art Center und des ZKM (Zentrum für Kunst und Medien Karlsruhe). Yang Jian, Heecheon Kim, Verena Friedrich. Bildhauerkunst/Plastik, Medienkunst, Performance, Sonstiges
19.09.2019 – 16.11.2019 Soundtrack: Biotope - Temporary Protectorate. In Kollaboration mit Musik Direktor Min Jun Park. Youngho Lee. Bildhauerkunst/Plastik, Fotografie, Medienkunst, Performance
19.07.2019 – 01.09.2019 Project On # 6 - Erinnerungen an die koreanische Teilung. Gruppenausstellung von ausgewählten Künstler*innen des Ausschreibungsprogramms 2019. Yunsun Jung, Jinran Kim, Yuyang Liu, Claudia Schmitz, Susanna Schoenberg, Tzusoo . Malerei, Bildhauerkunst/Plastik, Fotografie, Medienkunst, Performance, Sonstiges
10.05.2019 – 07.07.2019 The view from Mount Sumeru. Dai Goang Chen. Bildhauerkunst/Plastik
15.03.2019 – 28.04.2019 10^-33cm. unseen, does not exist in space and does not expand in time. Graycode, jiiiiin . Bildhauerkunst/Plastik, Medienkunst
15.02.2019 – 02.03.2019 Kultureller Dialog zwischen Ost- und Westasien. Eine kooperative Kalligrafie-Ausstellung des Koreanischen Kulturzentrums und des Iranischen Kulturinstituts in Berlin. Ahmad Mohammadpour, Jong Won Kim, Nham-hee Völkel-Song, Nafiseh Khanehzar, Hamid Ajami. Malerei, Sonstiges
30.11.2018 – 19.01.2019 Project ON # 5 - Transition Zone II. Gruppenausstellung von ausgewählten KünstlerInnen der Ausschribungsprogramms 2018. EUNSOOK , Wonho Lee, Changhoon Lee, Minchul Song. Malerei, Bildhauerkunst/Plastik, Fotografie, Medienkunst, Urban Art
21.09.2018 – 17.11.2018 Mah-Uhm. Erste Retrospektive in Berlin . Theresa Hak Kyung Cha, Kuratiert von Ka Hee Jeong. Medienkunst, Sonstiges
17.08.2018 – 08.09.2018 Facing North Korea. peninsula grammar. Hyung-Min Kim. Bildhauerkunst/Plastik, Medienkunst, Performance
29.06.2018 – 04.08.2018 Project On #4 - Umraum. Gruppenausstellung von ausgewählten Künstlerinnen und Künstlern des Ausschreibungsprogramms 2018. Eun Jung Sim, EunHee Lee, Jimin Lim, Vincent Grunwald, Kuratiert von Ka Hee Jeong. Malerei, Bildhauerkunst/Plastik, Medienkunst
11.05.2018 – 20.05.2018 Non-Sense Music #2: Borders. Korean Interdisciplinary Arts Festival. (Kunstquatier Bethanien, Mariannenplatz 2, 10997 Berlin) Malerei, Medienkunst, Performance
26.04.2018 – 23.06.2018 I like Korea and Korea likes me . Transkoreaning Project. kate-hers RHEE (이미래). Bildhauerkunst/Plastik, Fotografie, Medienkunst, Performance, Sonstiges
08.03.2018 – 12.04.2018 Dandelions Night Sky. Solo-Ausstellung des bekannten koreanischen Holzschnittkünstlers. Chul Soo Lee, kuratiert von Ka Hee Jeong. Malerei, Sonstiges
01.02.2018 – 24.02.2018 Something Nothing and an Eternal Memory. Duo-Ausstellung der beiden Teilnehmer am internationalen Atelierprogramm des Künstlerhauses Bethanien 2017. Min Kyoung Kam Kam, Biho Ryu, kuratiert von Ka Hee Jeong. Malerei, Fotografie, Medienkunst, Sonstiges
30.11.2017 – 30.12.2017 Proejct ON #3. Bubble / ein regelmäßiges Ausschreibungsprogramm der Galerie damdam im Koreanischen Kulturzentrum . Soyoung Lee, Hyung-geun Park, Ae Hee Lee, Cornelia Nagel. Malerei, Bildhauerkunst/Plastik, Fotografie, Textilkunst, Sonstiges
27.10.2017 – 18.11.2017 Proejct ON #2 . Wayfarer/ ein regelmäßiges Ausschreibungsprogramm der Galerie damdam im Koreanischen Kulturzentrum . Minho Kim, Bangjoo Kim, Kusioon Park, Florian Goldmann. Malerei, Bildhauerkunst/Plastik, Fotografie, Medienkunst, Performance, Sonstiges
16.10.2017 – 31.01.2018 Webtoon. Ausstellung über koreanische Webtoons (Web + Cartoon). Malerei, Fotografie, Medienkunst, Sonstiges
08.09.2017 – 14.10.2017 Plenum. A Space completely filled with Matter. Yunchul Kim. Bildhauerkunst/Plastik, Medienkunst, Sonstiges
28.07.2017 – 26.08.2017 One on One. Gruppenausstellung in Kollaboration mit dem "Institut für Alles Mögliche". Malerei, Bildhauerkunst/Plastik, Fotografie, Medienkunst, Performance
29.06.2017 – 22.07.2017 Project On #1. Sphere / ein regelmäßiges Ausschreibungsprogramm der Galerie damdam im Koreanischen Kulturzentrum. Kaka Byeon, Minyoung Paik, Yunju Park, Seunghwan Ryu. Malerei, Bildhauerkunst/Plastik, Medienkunst
13.04.2017 – 03.06.2017 This Ain't Mouth Sounds. Die Visualisierung von Klängen und die Hörbarkeit von Bildern. Deok Yeoung Gim. Malerei, Medienkunst
23.02.2017 – 25.03.2017 Pretzel Link. Han Seok Hyun, Song Sungjin. Bildhauerkunst/Plastik, Fotografie
 

Koreanisches Kulturzentrum

Leipziger Platz 3, B 10117

Berlin Mitte

T: +49.30.269520

Mo–Fr 10–17h