Current

until 06.09. Blick auf Delft. Lothar Wolleh, Jan Schoonhoven. Fotografie. Repro Jan Schoonhoven, Delft , Lothar Wolleh, 1968, Analoger, Barytabzug , 100 cm x 100 cm, Photo: Lothar Wolleh

Lothar Wolleh und Jan Schoonhoven hatten ab 1968 mehrere Jahre lang intensiven Kontakt. In Delft zeigte Schoonhoven dem Fotografen, was ihn an der Stadt faszinierte, und wie alltägliche Rhythmen von Fassaden, Mauerwerk und Pflastersteinen in abstrakten, autonomen Zeichnungen und Reliefs reflektiert wurden. Die Ausstellung zeigt den fotokünstlerischen Blick auf Delft und das Werk von Jan Schoonhoven.

Profile

Lothar Wolleh Raum aims to open up Lothar Wolleh's photographic-artistic work in all its aspects such as photographs, photo-art volumes and editions and to show the relevance of his work in a broad international art-historical context through exhibitions, events and publications.

Past

01.03.2023 – 22.12.2023 René Magritte. Die letzten Portraits. Lothar Wolleh. Fotografie. Repro René and Georgette Magritte with their dog , Lothar Wolleh, 1967, Inkjet auf Baryta Papier, 38 x 38 cm , Photo: Lothar Wolleh

Im Jahr 1967 organisierte das Museum Boymans-van Beuningen in Rotterdam eine retrospektive Ausstellung, die dem belgischen Künstler René Magritte gewidmet war. Lothar Wolleh reiste in diesem Jahr mehrmals nach Brüssel und besuchte im Vorfeld der Ausstellung die Familie Magritte.

Lothar Wolleh schuf mit seinen Fotografien ein intimes Porträt von René Magrittes häuslichem Leben und seiner künstlerischen Praxis. 

01.03.2023 – 22.12.2023 René Magritte. Die letzten Portraits. Lothar Wolleh. Fotografie. Repro René Magritte , Lotar Wolleh , 1967, Inkjet , 38 x 38 cm , Photo: Lothar Wolleh

Im Jahr 1967 organisierte das Museum Boymans-van Beuningen in Rotterdam eine retrospektive Ausstellung, die dem belgischen Künstler René Magritte gewidmet war. Lothar Wolleh reiste in diesem Jahr mehrmals nach Brüssel und besuchte im Vorfeld der Ausstellung die Familie Magritte.

Lothar Wolleh schuf mit seinen Fotografien ein intimes Porträt von René Magrittes häuslichem Leben und seiner künstlerischen Praxis. 

11.10.2022 – 17.02.2023 Lothar Wolleh Duo . Künstler:innen-Interventionen . Joseph Beuys, Sonia Delaunay, Lucio Fontana, Gotthard Graubner, Adolf Luther, Heinz Mack, Christian Megert, Dieter Roth, Günther Uecker, Jadwiga Maziarska, Lothar Wolleh. Painting, Fotografie, Textile art. Repro o.T, Jadwiga Marziarska, Heinz Mack, Joseph Beuys, Fotografisches Linen mit Intervention , 50 x 50 cm, Photo: Lothar Wolleh

Der Fotograf Lothar Wolleh stand seit den frühen 1960er Jahren in engem Kontakt mit europäischen Avantgarde-Künstler:innen. Weniger bekannt ist, dass in Zusammenarbeit auch „hybride“ Arbeiten entstanden: Wollehs Fotografien, die von den Porträtierten überarbeitet wurden. 

Die Ausstellung Lothar Wolleh Duo zeigt eine Auswahl dieser Arbeiten. Mit Beiträgen von u.a. Sonia Delaunay, Lucio Fontana, Gotthard Graubner, Adolf Luther, Heinz Mack, Christian Megert, Dieter Roth und Günther Uecker.

11.10.2022 – 17.02.2023 Lothar Wolleh Duo . Künstler:innen-Interventionen . Joseph Beuys, Sonia Delaunay, Lucio Fontana, Gotthard Graubner, Adolf Luther, Heinz Mack, Christian Megert, Dieter Roth, Günther Uecker, Jadwiga Maziarska, Lothar Wolleh. Painting, Fotografie, Textile art. Repro o.T, Iannone, Graubner, Luther, Mack, 38 x 38 cm in 50 x 50 Rahmen, Photo: Lothar Wolleh

Der Fotograf Lothar Wolleh stand seit den frühen 1960er Jahren in engem Kontakt mit europäischen Avantgarde-Künstler:innen. Weniger bekannt ist, dass in Zusammenarbeit auch „hybride“ Arbeiten entstanden: Wollehs Fotografien, die von den Porträtierten überarbeitet wurden. 

Die Ausstellung Lothar Wolleh Duo zeigt eine Auswahl dieser Arbeiten. Mit Beiträgen von u.a. Sonia Delaunay, Lucio Fontana, Gotthard Graubner, Adolf Luther, Heinz Mack, Christian Megert, Dieter Roth und Günther Uecker.

28.01.2022 – 17.09.2022 Lothar Wolleh Raum 5. Im Fokus - Günther Uecker. Günther Uecker, Lothar Wolleh. Sculpture, Fotografie. Repro Günther Uecker, Lothar Wolleh, 1963, Analoger Silbergelatineabzug, 38 x 38 cm , Photo: Lothar Wolleh

Lothar Wolleh und Günther Uecker lernten sich Mitte der 1960er Jahre in Düsseldorf kennen. Aus der Freundschaft entwickelte sich schon früh ein intensiver künstlerischer Austausch. Der Fotograf Wolleh hat Günther Uecker mehrere dutzend Mal porträtiert. Darüber hinaus kommt ihren vielgestaltigen Kooperationsprojekten eine besondere Bedeutung zu.

Gezeigt werden Lothar Wollehs Fotografien und ein gemeinsam konzipiertes Künstlerbuch mit dem Titel „Das Nagelbuch“ (1970–’71). 

28.01.2022 – 17.09.2022 Lothar Wolleh Raum 5. Im Fokus - Günther Uecker. Günther Uecker, Lothar Wolleh. Sculpture, Fotografie. Repro Lothar Wolleh Analoger Silbergelatineabzug, 38 x 38 cm, Photo: Lothar Wolleh

Lothar Wolleh und Günther Uecker lernten sich Mitte der 1960er Jahre in Düsseldorf kennen. Aus der Freundschaft entwickelte sich schon früh ein intensiver künstlerischer Austausch. Der Fotograf Wolleh hat Günther Uecker mehrere dutzend Mal porträtiert. Darüber hinaus kommt ihren vielgestaltigen Kooperationsprojekten eine besondere Bedeutung zu.

Gezeigt werden Lothar Wollehs Fotografien und ein gemeinsam konzipiertes Künstlerbuch mit dem Titel „Das Nagelbuch“ (1970–’71). 

28.01.2022 – 17.09.2022 Lothar Wolleh Raum 5. Im Fokus - Günther Uecker. Günther Uecker, Lothar Wolleh. Sculpture, Fotografie. Repro Günther Uecker, Lothar Wolleh, 1970, Analoger Silbergelatineabzug, 38 x 38 cm, Photo: Lothar Wolleh

Lothar Wolleh und Günther Uecker lernten sich Mitte der 1960er Jahre in Düsseldorf kennen. Aus der Freundschaft entwickelte sich schon früh ein intensiver künstlerischer Austausch. Der Fotograf Wolleh hat Günther Uecker mehrere dutzend Mal porträtiert. Darüber hinaus kommt ihren vielgestaltigen Kooperationsprojekten eine besondere Bedeutung zu.

Gezeigt werden Lothar Wollehs Fotografien und ein gemeinsam konzipiertes Künstlerbuch mit dem Titel „Das Nagelbuch“ (1970–’71). 

16.04.2021 – 17.12.2021 Das Unterwasserbuch-Projekt. Joseph Beuys, Lothar Wolleh. Sculpture, Fotografie. Repro Joseph Beuys , Lothar Wolleh, 1970, Analoger Silbergelatineabzug, 38 x 38 cm , Photo: Lothar Woleh

Die Ausstellung ist eine Hommage an die facettenreiche Zusammenarbeit von Joseph Beuys und Lothar Wolleh. Teil der Präsentation sind Fotografien, Vintage-Drucke auf PVC und eine Installation des Künstlerbuch beider Künstle mit dem Titel "Unterwasserbuch". 

Lothar Wolleh Raum gibt anlässlich des 100. Geburtstages von Joseph Beuys im Jahr 2021 auch eine limitierte Auflage von Wollehs Fotografien von Joseph Beuys heraus.

01.10.2020 – 12.12.2020 Lothar Wolleh Raum 3. Atmosphären der Phantasie. Lothar Wolleh. Fotografie. Repro St. Peter, Rom, Loithar Wolleh, 1974, Inkjet, 38,5 x 38,5 cm, Photo: Lothar Wolleh

Der Lothar Wolleh Raum präsentiert, eine bedeutende Auswahl der Farbfotografien von Lothar Wolleh aus den Jahren 1962 bis 1979. Der Schwerpunkt liegt auf den abstrakten Bildern des Fotografen. Bis zu seinem Tod 1979 schuf er Arbeiten, die sich mit den Eigenschaften und der spirituellen Bedeutung von Farbe und Licht beschäftigen. 

01.10.2020 – 12.12.2020 Lothar Wolleh Raum 3. Atmosphären der Phantasie. Lothar Wolleh. Fotografie. Repro Lichtverwischung, Lothar Wolleh, 1968, Inkjet, 38,5 x 38,5 cm, Photo: Lothar Wolleh

Der Lothar Wolleh Raum präsentiert, eine bedeutende Auswahl der Farbfotografien von Lothar Wolleh aus den Jahren 1962 bis 1979. Der Schwerpunkt liegt auf den abstrakten Bildern des Fotografen. Bis zu seinem Tod 1979 schuf er Arbeiten, die sich mit den Eigenschaften und der spirituellen Bedeutung von Farbe und Licht beschäftigen. 

28.03.2020 – 13.09.2022 Lothar Wolleh Raum 2. Jenseits der Gegenständlichkeit. Lothar Wolleh. Fotografie. Repro Lothar Wolleh 1963, Photo: Lothar Wolleh

1962 begann Lothar Wolleh an seinem radikal abstrakten Farbwerk zu arbeiten, welches jenseits fotografischer Dokumentation ist. Diese frühen Arbeiten, die in Rom entstanden, fanden keinen Eingang in Wollehs ersten großen Fotoband. Seine Bilder, welche die Individualität der Handelnden nicht mehr erkennen ließ schien den Herausgebern zu radikal. 

28.03.2020 – 13.09.2022 Lothar Wolleh Raum 2. Jenseits der Gegenständlichkeit. Lothar Wolleh. Fotografie. Repro Lothar Wolleh 1963, Photo: Lothar Wolleh

1962 begann Lothar Wolleh an seinem radikal abstrakten Farbwerk zu arbeiten, welches jenseits fotografischer Dokumentation ist. Diese frühen Arbeiten, die in Rom entstanden, fanden keinen Eingang in Wollehs ersten großen Fotoband. Seine Bilder, welche die Individualität der Handelnden nicht mehr erkennen ließ schien den Herausgebern zu radikal. 

26.04.2019 – 01.07.2020 Lothar Wolleh Raum 1. Menschen, Farbe, Licht. Lothar Wolleh. Fotografie. Repro Lothar Wolleh Raum - Mitte, Photo: Oliver Wolleh

In der Ausstellung werden Eckpfeiler von Lothar Wolleh’s künstlerischem Schaffen vorgestellt.

Mit Lothar Wolleh Raum hat das photographische Werk von Lothar Wolleh einen festen Standort in Berlin-Mitte gefunden. Ziel ist es, sein Werk in all seinen Aspekten in einem breiteren, internationalen kunsthistorischen Kontext aufzeigen.

 

 

 

Lothar Wolleh Raum

Linienstr. 83a, B 10119

Berlin Mitte

T: +49.30.28873848‬

M: +49.151.22333343

Fr–Sa 15–18h
and by appointment

und nach Vereinbarung

Special opening hours Gallery Weekend Berlin

Fr–Su 12–18h